Unsere Flönz:
Das rhei­ni­sche Kul­tur­gut

Die Bio-Flönz von GS Schmitz ist eine Koch­wurst, genau­er gesagt eine Blut­wurst, von soge­nann­ter ein­fa­cher Qua­li­tät. Sie wird bei uns nach alter Hand­werks­tra­di­ti­on her­ge­stellt und ist Sinn­bild für die Iden­ti­tät in einem geschützt fest­ge­leg­ten Her­stel­lungs­ge­biet im Rhein­land. Aus diesem Grund ist sie von der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on mit dem Siegel „g. g. A.“ (geschütz­te geo­gra­fi­sche Angabe) aus­ge­zeich­net worden. Damit spielt die Flönz in einer Liga mit dem Par­ma­schin­ken, dem Cham­pa­gner und dem Roque­fort.

AKTUELLES UND REZEPTE

Rund um die rhei­ni­sche Blut­wurst

Rhei­ni­sche Spe­zia­li­tä­ten
Die Regio­nen rund um den nord­rhein-west­fä­li­schen Abschnitt des Rheins kenn­zeich­net…
Frank­fur­ter All­ge­mei­ne Zei­tung (FAZ) berich­tet über die „Kaum-zu-glau­­ben-Qua­­li­­tät“ von GS Schmitz
Unsere Geschäfts­füh­rer Astrid Schmitz und Andree Schulz haben mit der…

WISSENSWERT

Die Rhei­ni­sche Blut­wurst

Flönz: Regio­nal geschützt, über­re­gio­nal bekannt

Flönz ver­bin­det. Seit über 100 Jahren im Rhein­land zuhau­se, steht die Flönz für Tra­di­ti­on und Brauch­tum, Gesel­lig­keit und Tole­ranz – und “e Jeföhl”. Echt gesell­schafts­fä­hig eint sie die Men­schen einer ganzen Region und inte­griert über­re­gio­na­le und inter­na­tio­na­le Gäste — und das bereits seit dem 19. Jahr­hun­dert. Ihre Tra­di­ti­on blieb vor allem auf dem Land erhal­ten, wurde durch Erfah­run­gen, Ein­flüs­se und Krea­ti­vi­tät berei­chert und wei­ter­ent­wi­ckelt und hat heute einen beacht­li­chen Grad an Pro­mi­nenz und Beliebt­heit erreicht.

Flönz 1
Flönz 2

Rhei­ni­sche Tra­di­ti­on

Die Flönz gilt bei uns schon längst nicht mehr als „Arme-Leute-Essen“. Als Mitt­le­rin zwi­schen Kar­tof­feln und Äpfeln hat sie lange schon einen festen Platz, nicht nur in der rhei­ni­schen Küche.

Mehr erfah­ren

Flönz für jeden Geschmack

Kein Brau­haus, keine Kneipe, kein Tra­di­ti­ons­re­stau­rant in dem „Himmel un Ääd“ mit Flönz nicht auf der Karte stün­den. Doch nicht nur das! In den letz­ten Jahren ist die Flönz zum Shoo­ting­star in der jungen Küche sowie der erst­klas­si­gen Gour­met-Gastro-Szene gewach­sen. Modern und viel­sei­tig glänzt sie in immer neuen, raf­fi­nier­ten Krea­tio­nen und Zube­rei­tungs­va­ri­an­ten. Ihr Aroma passt über­ra­schend gut zu fast allem – sogar zu Fisch.

„Im Rhein­land liegt die Her­kunft unse­rer Wurst- und Schin­ken­spe­zia­li­tä­ten. Dieser Land­strich hat seinen ganz eige­nen, ursprüng­li­chen Charme.“
Flönz 9
Astrid Schmitz
Geschäfts­füh­rung

BLUTWURST-BOTSCHAFTER

Der GS Schmitz Flönz-Butler

Weil wir die lange Tra­di­ti­on der Flönz so sehr lieben wie unsere eigene, haben wir uns dazu ent­schlos­sen, unsere Flönz auf eine ganz beson­de­re Art in die Welt hinaus zu tragen. Als fleisch­ge­wor­de­nes Trans­port­mit­tel für Geschmack, Tra­di­ti­on und Brauch­tum wurde der Flönz-Butler ins Leben geru­fen. Unser stum­mer Diener ist im Auf­trag des rhei­ni­schen Geschmacks auf zahl­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen in und um Köln unter­wegs. Hier ser­viert der ver­schmitzt grin­sen­de Butler puren Lokal­pa­trio­tis­mus zum Anfas­sen und Schme­cken.
Flönz 10

IMPRESSIONEN

Der Flönz-Butler im Ein­satz

FLÖNZ ALAAF

Die Flönz im
Kar­ne­val

Wenn­gleich die Flönz im Rhein­land natür­lich ganz­jäh­rig ver­speist wird, spielt sie in der „fünf­ten Jah­res­zeit“ eine gera­de­zu tra­gen­de Rolle in Handel, Hand­werk und der Gas­tro­no­mie. Im rhei­ni­schen Kar­ne­val gehö­ren die tra­di­tio­nel­len und regio­na­len Pro­duk­te – ins­be­son­de­re solche, die „Leib und Seele“ zusam­men­hal­ten – ein­fach dazu. Das schafft die Flönz sogar bei Düs­sel­dor­fer und Kölner Kar­ne­va­lis­ten glei­cher­ma­ßen.

In den när­ri­schen Wochen ist das rhei­ni­sche Kul­tur­gut und kar­ne­va­lis­ti­sche Grund­nah­rungs­mit­tel in aller Munde. Auch Kar­ne­vals­lie­der und -sit­zun­gen, Büt­ten­re­den, Thea­ter­stü­cke, Anek­do­ten, Ver­an­stal­tun­gen, Kos­tü­me, Kamel­le und die Umzüge the­ma­ti­sie­ren die rhei­ni­sche Flönz. Im Laufe der Jahr­hun­der­te wurde der Begriff zum Syn­onym für das Regio­nal­ty­pi­sche, Ehr­li­che und Unge­küns­tel­te, was die Bedeu­tung der Flönz für die kul­tu­rel­le Iden­ti­tät ihrer Hei­mat­re­gi­on, und umge­kehrt, ein­drucks­voll belegt.